Ein falscher Biss macht Schmerzen

Haben Sie schon daran gedacht, dass für 

  • Kopfschmerzen und Migräne
  • Nackenschmerzen 
  • HWS-Syndrom und Schulter-Arm-Schmerzen
  • Rückenschmerzen
  • Tinnitus und Schwindel
ein falscher Biss verantwortlich oder mitverantwortlich sein kann?

Unser Stütz- und Bewegungsapparat ist ein funktionelle Einheit. Funktionsstörungen führen hierbei zu Formveränderungen. Diese Formveränderungen kann man auch bei den Zähnen und dem Biss beobachten. Somit sind schiefe Zähne oder ein falscher Biss Ausdruck dieser Funktionsstörungen.

Es reicht nun nicht aus, die schiefen Zähne mit hohen Kräften einfach gerade zu machen, ohne dass der Körper sich an die neue Situation anpassen kann oder in die neue Situation hineinwachsen kann. Wichtig ist hierbei, mit geringem Druck oder sogar körpereigenen Kräften zu arbeiten, um nicht neue Spannungen oder Blockaden zu erzeugen.

Da die einzelnen Behandler in unserem Netzwerk auch an anderen Orten Spannungen oder Probleme lösen, greift die Behandlung zum Wohle des Patienten wie ein Zahnrad ineinander.

Wir erzielen eine gute Biss-Situation und gerade Zähne für unsere Patienten und können gleichzeitig über die Behandlung im Mund Probleme ausserhalb des Mundes lösen oder mitbehandeln. Weiterhin läuft unsere Behandlung einfacher und die Ergebnisse werden dauerhafter. 

Dr. Marc Töpert  Kieferorthopäde